Bohai Trimet

Aktuelles

Mit Gigabit-Tempo in die Zukunft

Am 4. Dezember 2019 wurde im CCC – dem Creativitäts- und Competenz-Center Harzgerode das Gigabit-Zeitalter eingeläutet.

An diesem Tag hatte das Creativitäts- und Competenz-Centrum zur Eröffnung des "Gigabit-CCC" eingeladen, um einen Datentransfer in Gigabit-Geschwindigkeit live zu erleben. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff drückte gemeinsam mit Staatsekretär Dr. Jürgen Ude, Harzgerodes Bürgermeister Marcus Weise und Mathias Meinen, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Innovation Quedlinburg mbH (GfWi), auf den Startknopf.  
Die Gäste konnten verfolgen, wie die Datenübertragungsrate bei der Geschwindigkeitsmessung in die Höhe schnellte – auf 920 Megabit pro Sekunde. Dass dieser Geschwindigkeitsrekord in Harzgerode stattfand, war kein Zufall. Denn die Stadt ist Sitz des Creativitäts- und Competenz-Centrums (CCC), eines Innovations- und Gründerzentrums. Betreiber dieser einmaligen Forschungseinrichtung mit hochmodernem Materialprüflabor ist die GfWI, die zu 51 Prozent der Stadt Harzgerode und zu 49 Prozent der BOHAI TRIMET Automotive Holding GmbH gehört. "Um auch Forschung und Entwicklung an unserem Industriestandort die notwendige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, wurde das CCC mit Gigabit-Internetanschlüssen ausgerüstet", begründet Bürgermeister Marcus Weise die Investition. Wie wichtig die schnelle Datenleitung für den Standort ist, demonstrierte eine Live-Schaltung nach Magdeburg zur Otto-von-Guericke-Universität, die mit dem CCC kooperiert. Bei den übermittelten Daten handelte es sich um Analysewerte von Gussbauteilen. Zuvor waren diese Werkstücke einer CT-Untersuchung unterzogen worden, wie man sie ähnlich aus der Medizin kennt. Jetzt wurden die Prüfergebnisse aus Harzgerode in die Landeshauptstadt übertragen. Über die Resultate konnten die Partner an beiden Enden der Leitung nun ausführlich und fundiert austauschen. "Noch vor ein paar Monaten wäre es nötig gewesen, sich ins Auto zu setzen", erklärte Mathias Meinen, der im Anschluss zum nächsten Höhepunkt des Tages in das Technikum einlud: zur Taufe einer neuen Forschungs-Druckgussmaschine vom Typ DSD 900H Eco. "Durch die Verbindung von moderner Produktionstechnik mit einer High-End-Datenleitung ist es uns hier gelungen, eine innovative Infrastruktur zu schaffen", so Bürgermeister Marcus Weise. "Diese soll und wird die Unternehmen der Region bei den anstehenden Umbrüchen unterstützen und ihren Beitrag zur Stärkung des Standortes Harzgerode und des Landes  Sachsen-Anhalt leisten." Bei diesen Aussichten übernahm Ministerpräsident Haseloff gern die Patenschaft für die neue Druckgussmaschine.

Im Bild hält Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff (Mitte) hält den Beweis in der Hand: Die Taufe ist vollzogen. Es freuen sich: (v.r.) Marcus Weise, Bürgermeister der Stadt Harzgerode, GfWi-Geschäftsführer Mathias Meinen, Peter Strube, und Thomas Balcerowski, Bürgermeister der Stadt Thale.

automotive@bohai-trimet.com +49 (0)39484 500
© 2021 BOHAI TRIMET Automotive Holding GmbH